Deutschlands Zukunft

MBattyPH220759-161014-040002.jpg
MBattyPH220759-161014-040001.jpg

Title

Deutschlands Zukunft
Roosevelt erläutert die Beschlüsse der Krim-Konferenz

Description

Reports that the American Army has crossed the Rhine near Mainz and provides a summary of President Roosevelt’s report to the American Congress on the Yalta Conference: the need for Germany’s unconditional surrender; the nature of Germany’s post war supervision by the four major powers; the end of National Socialism and military influence in German public life; the prosecution of war criminals; the destruction of Germany’s capacity for war; the nature of reparations; the creation of an international organisation to promote world peace.

Publisher

IBCC Digital Archive

Contributor

Frances Grundy

Rights

This content is available under a CC BY-NC 4.0 International license (Creative Commons Attribution-NonCommercial 4.0). It has been published ‘as is’ and may contain inaccuracies or culturally inappropriate references that do not necessarily reflect the official policy or position of the University of Lincoln or the International Bomber Command Centre. For more information, visit https://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/ and https://ibccdigitalarchive.lincoln.ac.uk/omeka/legal.

Format

One printed sheet

Language

Type

Identifier

MBattyPH220759-161014-040001

Temporal Coverage

Transcription

[underlined] Das ist das Ende: [/underlined]
Patton über den Rhein südlich Mainz
[/underlined] MONTGOMERY ERZWINGT
ÜBERGANG ÜBER NIEDERRHEIN
Amerikaner vernichten 7. Armee
und 1. Panzer-Armee
Pfalz und Saargebiet überrannt
Über 1 100 000 Gefangene
seit der Invasion
[italic] Bleibt am Leben! [/italic]
[page break]
[3 crests]
DEUTSCHLANDS ZUKUNFT
Roosevelt erläutert die Beschlüsse der Krim-Konferenz
Die nachstehenden Erklärungen über Deutschlands Zukunft stammen aus dem Bericht dem Präsident Roosevelt am 1, März 1945 dem amerikanischen Kongress erstattete. Er behandelte darin die Beschlüsse, die von den Vereinigten Staaten, Grossbritannien und der Sowjet-Union auf der Konferenz in Yalta getroffen würden.
„ Wir werden in unseren Anstrengungen nicht einen Augenblick nachlassen bis zur bedingungslosen Kapitulation des Gegners. Das deutsche Volk und de deutschen Soldaten müssen sich darüber klar sein: Je eher sie den Kampf einstellen und die Waffen strecken – sei es in Gruppen oder als Einzelne – desto eher werden ihre gegenwärtigen Leiden vorüber sein. Und weiter muss sich das deutsche Volk darüber klar sein: Nur duren restlose Kapitulation kann es den Anfang damit machen, wieder ein Volk zu werden, das die Welt als gesittete Nachbarn anerkennt. Wir haben es in Yalta eindeutig ausgesprochen, und ich wiederhole es jetzt noch einmal:
[underlined]
Bedingungslose Kapitulation bedeutet nicht die Vernichtung oder Versklavung des deutschen Volkes.
[/underlined]
Diesen Teil der Yalta-Erklärung hat die nationalsozialistische Führung dem deutschen Volk in Presse und Rundfunk bewusst vorenthalten. Die Nazi-Führer wollen dem deutschen Volk weismachen, die Yalta-Erklärung bedeute Versklavung und Vernichtung des deutschen Volkes. Denn auf diese Weise hoffen die Nazis ihre eigene Haut zu retten, durch diese Täuschung wollen sie das deutsche Volk zu weiterem, nutzlosem Widerstand antreiben.“
Roosevelt über die Bedeutung des Begriffs „Bedingungslose Kapitulation“.
„Aber wir haben auf der Yalta-Konferenz keinen Zweifel darüber gelassen, was bedingungslose Kapitulation für Deutschland bedeutet. Kapitulation bedeutet: Zeitweilige Überwachung Deutschlands durch Grossbritannien, Russland, Frankreich und die Vereinigten Staaten. Eine Kontroll-Kommission, bestehend aus den Vertretern der vier Weltmächte mit dem Sitz in Berlin, wird die Verwaltung der vier Besetzungs-Zonen koordinieren.
Bedingungslose Kapitulation bedeutet ferner das Ende des Nationalsozialismus und der NSDAP mit all ihren barbarischen Gesetzen und Einrichtungen. Bedingungslose
[page break]
Kapitulation bedeutet das Ende aller militaristischen Einflüsse im öffentlichen, privaten und kulturellen Leben Deutschlands.
Für die nationalsozialistischen Kriegsverbrecher bedeutet bedingungslose Kapitulation schnelle, gerechte und empfindliche Bestrafung. Kapitulation bedeutet auch die völlige Entwaffnung Deutschlands, die entgültige Beseitigung des deutschen Militarismus, die Vernichtung allen deutschen Kriegsgeräts, das Ende der deutschen Rüstungsindustrie, die Demobilisierung aller deutschen Streitkräfte und die entgültige Auflösung des deutschen Generalstabs, der so oft den Frieden der Welt erschüttert hat. Den von ihm angerichteten Schaden wird Deutschland in Sachleistungen gutmachen müssen – durch Auslieferung von Industrie-Anlagen, industrieller Ausrüstung, rollendem Material und Rohstoffen.
Wir werden nicht wieder, wie nach dem vorigen Krieg, in den Fehler verfallen, Wiedergutmachung in Geldleistungen zu verlangen, die Deutschland niemals aufbringen kann. Wir wollen nicht, dass das deutsche Volk Hunger leidet oder eine Last für die übrige Welt wird. Die Absicht, die uns bei der Politik gegenüber Deutschland leitet, lässt sich in wenige Worte zusammen fassen: Wir wollen kommenden Generationen den Frieden sichern.“
[line]
Roosevelt über die Aufrechterhaltung des Weltfriedens.
„ Die Krim-Konferenz war eine erfolgreiche Aktion der drei führenden Nationen, um eine gemeinsame Basis für den Frieden zu schaffen. Sie bedeutetet das Ende das Systems der einseitigen Aktionen, der exklusiven Bündnisse, der Interessensphären, der Gleichgewichtspolitik und aller anderen Experimente, die in den letzten Jahrhunderten versucht wurden - und fehlgeschlagen haben.
Wir beabsichtigen statt dieser Systeme eine Weltorganisation zu schaffen, in die allmählich alle friedliebenden Nationen eintreten können. Ich bin zuversichtlich, dass der Kongress und das amerikanische Volk die Ergebnisse der Konferenz gutheissen werden, als eine Basis für den Frieden, auf der Zukunft, in der unsere Kinder und Kindeskinder – die Kinder und Kindeskinder von uns allen, vor der ganzen Welt – leben werden.“
[line]
Der Bericht Präsident Roosevelts wurde vom amerikanischen Kongress mit überwältigender Stimmenmehrheit gutgeheissen und angenommen.

[pencil characters] WG 49A

Collection

Citation

“Deutschlands Zukunft,” IBCC Digital Archive, accessed November 18, 2019, https://ibccdigitalarchive.lincoln.ac.uk/omeka/collections/document/11659.

Item Relations

This item has no relations.

Can you help improve this description?